lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo mooskurier

Der 38. Christkindlmarkt in Herrsching öffnete seine Pforten - Adventliche Stimmung bei dicken Schneeflocken vor der Erlöserkirche

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 21. Dezember 2017

Ein Christkindlmarkt bei Winterwetter – ein selten gewordenes Ereignis in den letzten Jahren! Um so mehr Besucher strömten auf den beliebten Markt und genossen die Atmosphäre mit einem fröhlichen Miteinander. Zeit zum Reden, gemeinsamen Schauen, die zahlreichen Darbietungen in und vor der Kirche zu genießen und sich so langsam auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Alle Jahre wieder ein schönes Ereignis, in das viele Menschen aus Herrsching und Umgebung eine Menge Arbeit und Energie hineinstecken.

Bei der Eröffnung des Marktes am 3. Adventswochenende bedankte sich Christian Schiller bei den vielen Mitwirkenden, die wieder nötig waren, um diesen Markt auf die Beine zu stellen. Die Organisatoren im Rathaus, die Mitarbeiter vom Bauhof, Pfarrerin Angela Smart und Familie Darchinger für die Bereitstellung der Örtlichkeiten und natürlich den vielen Standlbetreibern und Chören, Orchestern und anderen Mitwirkenden. Wieder einmal war ein buntes Programm zustande gekommen, an dem sich jung und alt beteiligt hatten.

Christkindlmarkt 1

Gespannt und schon voller Vorfreude auf Weihnachten lauschten gerade die jüngeren Gäste des Christkindlmarktes den Weihnachtsliedern des Kindertreffs


In der Kirche fanden eine ökumenische Andacht, Kasperltheater und Chorgesänge viel Anklang, während die Blaskapellen und Kindergärten die Menschen im Freien unterhielten. Ein leuchtendes Karussell zog für die Jüngsten seine Kreise und von überall lockten verführerische Düfte an die Stände. Aber natürlich kamen auch Geschenkesucher noch voll auf ihre Kosten: ob liebevoll getöpferte Schutzengel, kunstvoll geschnitzte Holzstädte oder Kekse aus aller Herren Länder, die von den Geflüchteten gebacken wurden. Die Christian Morgenstern Schule verkaufte Selbergemachtes zugunsten der Abschlussfahrt ihrer Absolventen und viele Vereine und Initiativen besserten mit Tombolas und Verkäufen ihre Kassen auf. Die Feuertöpfe wurden dankbar als Wärmequelle besucht und alles in allem – ein fröhliches und schönes Miteinander!

Christkindlmarkt 2

Warm und gemütlich – die Feuerkörbe waren ein beständiger Anziehungspunkt des Christkindlmarktes für jung und alt

Für Sie berichtete Barbara Geiling