lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo mooskurier

Die Leseclub-Aktion der Bücherei Herrsching präsentiert ihre Gewinner

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 25. September 2017

Fast 100 Kinder nahmen in diesem Sommer am Sommerferien-Leseclub der Gemeindebücherei teil. Wie alle Jahre wieder waren darunter mehr Mädchen als Jungs vertreten und wie schon im Vorjahr stach eine ganz besonders hervor: Linda Betzold kam auf 80 gelesene Bücher, für die sie Bewertungskarten abgegeben hatte. Im Vorjahr waren es 78 Bücher gewesen und man darf gespannt sein, wohin sie ihre Lese-Begeisterung in den kommenden Jahren führen wird. Auch bei den Jungs konnte sich die größte „Leseratte" des vergangenen Jahres wieder durchsetzen: Paul Stiller füllte 14 Bewertungskarten für die von ihm gelesenen Bücher aus und heimste wie seine „Kollegin" als Preis dafür einen Büchergutschein ein.

Die kleine Bücherei war wieder einmal zum Bersten voll - wie jedes Mal zur Urkundenverteilung des Sommerferien-Leseclubs. 98 Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren hatten diesmal mitgemacht und dabei haufenweise Bücher ausgeliehen. Besonders begehrt waren die 200 neu angeschafften Titel gewesen, die die Mitarbeiterinnen der Bücherei im Vorfeld der Aktion ausgesucht hatten. Wer im Rahmen des Clubs mindestens drei Bücher gelesen und eine kurze Bewertungskarte dazu ausgefüllt hatte, konnte sich an diesem Abend auf eine Urkunde freuen. Und außerdem natürlich voller Spannung darauf warten, ob seine Karte vielleicht von der Glücksfee Johanna aus der großen Trommel gezogen würde. Dann nämlich wartete ein Preis auf die Glücklichen, der sie entweder ins Kino, zum Essen ins Colosseum oder sogar in das Bavaria-Filmstudio einlud. Mehr ausgefüllte Bewertungskarten erhöhten natürlich die Chance und so war es am Ende kein Wunder, dass Linda Betzold gezogen wurde. Sie kann nun mit Freunden kostenlos ins Kino gehen, während Luise-Marleen Gerum ihre Eltern oder Freunde in die Pizzeria ausführen wird. Auf das Bavaria-Filmstudio darf sich Anna Stiller samt Familie freuen und hier vielleicht zusehen, wie so manch gelesenes Buch in einen Film verwandelt wird.

Leseclub 17 1

69 Kinder hatten beim Sommerferien-Leseclub mindestens drei Bücher gelesen und damit eine Urkunde bekommen. Die Preise in diesem Jahr heimsten ein (vorne in der Mitte): Linda Betzold, Luisa-Marleen Gerum, Anna Stiller, Paul Stiller, Glücksfee Johanna und Bürgermeister Christian Schiller

Einen Trostpreis und viel gute Laune bei der durch Bürgermeister Christian Schiller und seiner Glücksfee Johanna durchgeführten Ziehung der Gewinner aber gab es für alle. Vielleicht habe sie das ein oder andere Buch in eine andere Welt eintauchen lassen, meinte dieser - während er selber bei dieser Aktion noch nicht einmal eine Urkunde erhalten hätte. Auf nur zwei Bücher war Christian Schiller in den Ferien gekommen und bei einem davon wäre die Bewertungskarte ziemlich schlecht ausgefallen: „Ich habe mich so dermaßen über das schlechte Ende des einen Buches geärgert, dass man fast überlegen sollte, selber eines zu schreiben!"

Für Sie berichtete Barbara Geiling