lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo mooskurier

Neujahrsempfang der CSU und FU mit einem besonderen Ehrengast: Der russische Generalkonsul beleuchtet die bayrisch-russischen Beziehungen

Kategorie: Politik
Veröffentlicht: 23. Januar 2018

Der Saal des Andechser Hofes ist groß. Doch wenn die CSU und Frauenunion zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang laden, dann stößt er an seine Grenzen. Denn nicht nur das Zusammenkommen hat hier seine beliebte Tradition, sondern auch die Gewissheit, dass jedes Jahr wieder eine Persönlichkeit sprechen wird, die zu hören man nicht alle Tage eine Gelegenheit bekommt. In diesem Jahr war es der russische Generalkonsul aus München, Dr. Sergey Pawlowitsch Ganzha, der über die geschichtsträchtige Beziehung zwischen Russland und Bayern sprach. Eine Beziehung, die sich beileibe nicht nur auf die politische und wirtschaftliche Ebene reduziert.

Weiterlesen: Neujahrsempfang der CSU und FU mit einem besonderen Ehrengast: Der russische Generalkonsul...
 

Wann und wie kommt das Gymnasium in Herrsching? Der Kreisrat Starnberg beschäftigt sich in einer Sondersitzung mit diesem Thema

Kategorie: Politik
Veröffentlicht: 19. Oktober 2017

Eigentlich schade, dass der Titel "Die Unendliche Geschichte" schon vergeben ist. Denn die Chronik um das Gymnasium in Herrsching hätte durchaus das Zeug dazu, diese Überschrift mit einem geeigneten Inhalt zu füllen. Dass von der Idee über die Planung bis hin zur endgültigen Fertigstellung durchaus mal ein paar Jährchen vergehen können ist normal. Aber dieses Projekt scheint sich doch langsam rekordverdächtig in die Länge zu ziehen auch wenn Landrat Karl Roth es persönlich sehr begrüßen würde, "schon einen Schritt weiter zu sein". Auf der Kreistagssitzung, zu der auch viele Vertreter des Gemeinderats Herrsching mit einem Sonderbus kamen, wurde detailliert über die bislang unternommen Schritte informiert. Klärung der Zuwegung, Beschluss über die Ausrichtung und Größe der Schule, Antrag auf Unterstützung als Forschungsprojekt der Deutschen Bundesstiftung für Umwelt (DBU), viele Gespräche mit den zuständigen Behörden - es ist nicht so, dass nichts unternommen worden ist. Aber leider ist es auch eine Tatsache, dass deutsche Behörden nicht immer die schnellsten und die effektivsten Wege gehen - und hier sprechen wir nicht von der Gemeinde Herrsching oder dem Landratsamt in Starnberg.

Weiterlesen: Wann und wie kommt das Gymnasium in Herrsching? Der Kreisrat Starnberg beschäftigt sich in einer...
 

Seite 1 von 26