lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo mooskurier

Prev Next

Beste Bedingungen bei der Herrschinger Triangel-Regatta - Bayrische Ruderer messen sich im Vierer auf dem Ammersee

26.05.2017 | Sport

Weiß/blauer Himmel, beeindruckende Bergsicht und nur leicht gekräuseltes Wasser empfängt die Ruderer zur alljährlichen Triangel-Regatta in Herrsching. Hervorragende Voraussetzungen also für eine Wettfahrt in den schlanken Viererbooten mit Steuermann, die Teil der Voralpenviererregatta ist. Mannschaften aus Rosenheim, Mühldorf, Prien, Vilshofen, Schongau und Riederau sind mit ihren Booten angereist, um sich hier an dem sechs Kilometer langen Rundkurs zu messen und vor allem gemeinsam ihren Spaß zu haben. Herrsching ist alleine mit fünf Booten vertreten und erreicht am Ende mit dem „Damenboot" einen hervorragenden 3. Platz.

Weiterlesen

Vom Mordschauplatz nach Märchenhausen - Die Theater AG der Realschule präsentiert gleich zwei gelungene Bühnenstücke

25.05.2017 | Kultur

Die Bühnendekoration besticht durch kreative Einfachheit. Es braucht nicht mehr, als ein auf Leinwand projiziertes Bild, ein paar Möbelstücke und Zettel, auf denen handschriftlich etwa „Rezeption" „Hotelzimmer" oder „Hinterhof" geschrieben steht, um klar zu machen, wo das Publikum sich gerade befindet. So gelingt es problemlos, an einem Abend gleich zwei Theaterstücke, die an den unterschiedlichsten Schauplätzen spielen, auf die Bühne zu bringen, ohne sich mit langen Umbauarbeiten aufzuhalten.

Weiterlesen

Nie um eine Szene verlegen - Ein unterhaltsamer Abend mit ImproVaria

25.05.2017 | Kultur

Nervosität? Unsinn. Man wisse schließlich sowieso nicht, was auf einen zukommt. Also einfach den Kopf ausschalten und los, rät Gerd Neumayer, bevor er die Bühne betritt, die er sich an diesem Abend mit den anderen vier Mitgliedern der Improvisationsgruppe des Ammerseer Bauerntheaters, ImproVaria, teilt. Aber was sollte auch schief gehen, wenn vorher nichts geplant ist? Denn, sieht man vom Begrüßungslied ab, ist wirklich alles, was das Publikum zu sehen bekommt, reine Improvisation.

Weiterlesen

Frische Kräuter gefällig? Der Obst- und Gartenbauverein baut mit den Kindern des Hortes vom Kinderzentrum St. Nikolaus eine große Kräuterspirale

19.05.2017 | Allgemeines

Ananas-Salbei, Zitronenmelisse, Oregano oder Rosmarin: für die Kinder im Hort wird es in Zukunft keine langweiligen Salate mehr geben und auch für jede Pizza ist man jederzeit gewappnet. Eine Kräuterspirale für ihren Garten – so hatten sie es auf der Kinderkonferenz beschlossen und sofort viele Mitstreiter für dieses Projekt gefunden. 14 Kinder meldeten sich als Helfer, viele Eltern spendeten Steine, Erde und ihre tatkräftige Unterstützung, die Erzieherin Verena Hansemann und der damalige Praktikant waren sofort mit dabei und auch der Obst- und Gartenbauverein sagte seine Unterstützung zu. Und so reihen sich jetzt eine bunte Auswahl verschiedener Kräuter spiralförmig aneinander um künftig das Essen noch mehr aufzupeppen.

Weiterlesen

Kleinkinder in den besten Händen - Neue Betreuungsmöglichkeit in Herrsching

17.05.2017 | Veranstaltungen

In feierlichem Rahmen und bei strahlendem Sonnenschein fand die offizielle Eröffnung von ,,Windelino", einer neuen Großtagespflege für Kleinkinder, statt. Erzieherin Elena Leis und Kinderpflegerin Sawsan Ludigs haben sich dazu entschlossen, eine weitere Betreuungsmöglichkeit für die Kleinsten zu schaffen und nach geeigneten Räumlichkeiten gesucht: ,,Mit der Eröffnung einer Großtagespflege wollen wir dem großen Defizit an Kinderbetreuungsmöglichkeiten in Herrsching entgegenwirken", erklärt Sawsan Ludigs. 

Weiterlesen

Münchner Maxchor zu Gast in der Kirche St. Nikolaus - Benefizkonzert des Rotary Clubs Wörthsee zugunsten der Herrschinger Tafel

15.05.2017 | Veranstaltungen

Es ist schon etwas Außergewöhnliches, wenn einer der renommiertesten Kirchenchöre Münchens nach Herrsching kommt, um für einen guten Zweck zu singen. So geschehen am 3. Mai, als der Rotary Club Wörthsee den berühmten Maxchor für ein Benefizkonzert in der Pfarrkirche St. Nikolaus gewinnen konnte: Die Mitglieder sowie alle Solisten verzichteten auf ihre Gage zugunsten der Herrschinger Tafel ebenso wie die Pfarrkirche für die Charityveranstaltung kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

Weiterlesen

Was tun an den kommenden Samstagen? Herrschings Handballer verabschieden sich mit zwei packenden Spielen, großer Feier und einem riesigen Dankeschön in die Saisonpause

10.05.2017 | Sport

„Eigentlich" hatten die Handball-Damen und –Herren ja noch ein weiteres Spiel vor sich, bevor es in die wohlverdiente Pause ging. Aber traditionell nutzen die Spieler ihr letztes Heimspiel, um sich mit Sport und Feiern von ihren Fans, den Sponsoren, Trainern und den vielen Helfern zu verabschieden. Und beide Mannschaften machten nochmal deutlich, warum es sich immer wieder lohnt, die Sonntage in der Nikolaushalle zu verbringen: die Damen mit 33:17 gegen den TV Waltenhofen und die Herren mit 31:24 gegen den HSG Würm-Mitte. Und trotzdem zwei Spiele mit sehr unterschiedlichem Ausgang. Für die Damen heißt es Abschied nehmen von der Landesliga, während die Herren erstmalig Platz 3 in der Tabelle erklommen und damit ihre aufstrebende Formkurve deutlich machten.

Weiterlesen

Ein neuer Maibaum für die Christian-Morgenstern-Schule

09.05.2017 | Veranstaltungen

Eins muss man ganz klar sagen: mit dem Wetter hatten sie wirklich Glück! Frisch-fröhlich eingerahmt in eine kalte Regenwoche, strahlte an diesem Samstag der Maibaumfeier die Sonne von einem blauen Himmel. So war es nicht verwunderlich, dass eine riesige Schulfamilie zusammenkam, um gemeinsam den weiß/blauen Stecken in die Höhe zu hieven und gebührend hier zu feiern. Als „Zeichen für den Zusammenhalt" versteht ihn Rektor Florian Thurmair bei seiner Begrüßung – den Zusammenhalt für eine Schulfamilie, die sich aus so vielen unterschiedlichen Menschen aus aller Herren Länder zusammensetzt.

Weiterlesen

Erwachsenenbildung auf hohem Niveau - Der Vorstand der Volkshochschule hat auf der Mitgliederversammlung nur Positives zu berichten

03.05.2017 | Veranstaltungen

Das keine blaue Heft, das zweimal im Jahr in ihren Briefkästen landet, haben wohl die meisten Herrschinger bereits mit Erstaunen durchgeblättert. Das vielfältige Programm der Volkshochschule reicht in diesem Semester beispielsweise vom Bierbraukurs über eine Eselwanderung oder den Besuch einer Reptilienauffangstation bis hin zum Flechten von Zirbelnüssen. Der größten Beliebtheit erfreuen sich jedoch weiterhin die klassischen Sprachkurse, die gut ein Drittel der Teilnehmerzahlen ausmachen. Daneben sind auch die Angebote im Bereich Gesundheit, wie etwa Tanz-, Yoga- und Fitnesskurse äußerst gefragt. Insgesamt bietet die Volkshochschule mehr als 500 Veranstaltungen an, und auch sonst lassen sich die Zahlen durchaus sehen: Gut 5.500 Teilnehmer waren im vergangenen Jahr für Kurse an der Volkshochschule eingeschrieben, was einem Plus von fast 1.500 Personen im Vergleich zum Jahr 2015 entspricht.

Weiterlesen

Es muss nicht immer Bach sein - Für das Passionskonzert am Karfreitag fiel die Wahl dieses Mal auf Telemann

16.04.2017 | Kultur

„Es muss nicht immer Bach sein," heißt es schon in der Vorankündigung des Konzerts, und doch macht Konzertleiter Anton Ludwig Pfell keinen Hehl daraus, dass dessen Passionen für ihn unerreicht bleiben. Nachdem in der Vergangenheit aber vor allem Bachs Werke wiederholt zur Aufführung kamen, sollte es in diesem Jahr einmal etwas anderes werden. So entschied sich der Kirchenmusiker, anlässlich des 250. Todesjahres Georg Phillipp Telemanns, dessen weniger bekannte Lukas-Passion aus dem Jahr 1744 in die St. Nikolaus Kirche zu holen. Das Publikum hatte dagegen wohl nichts einzuwenden, denn obwohl Pfarrer Simon Rapp zu Beginn im Raum stehen lies, ob Applaus bei einem Passionskonzert angemessen sei, ließ es sich nicht nehmen, seine Begeisterung am Ende mit minutenlangen Ovationen zu bezeugen.

Weiterlesen