lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo mooskurier

Prev Next

Lachen über den Schienenersatzverkehr? Das geht wohl nur mit Hilfe des ImproVaria Herrsching!

16.04.2018 | Veranstaltungen

Wenn man in einem Theater sitzt und das Thema nahtlos von einem Hirschgeweih über das Zahnimplantat zum Gruselpraktikanten in der Geisterbahn übergeht. Wenn das Publikum um keine noch so kuriose Idee verlegen ist und der Abend zu einem harmonischen Miteinander wird. Wenn die 1. Assoziation zum Alltag eines Mannes „Horror" lautet und jung und alt gleichermaßen Spaß haben. Und wenn einfach mal zwei Stunden herzhaft gelacht werden kann – selbst über den Schienenersatzverkehr? Ja, dann muss hier wohl ein Bericht über das Improtheater Herrsching folgen, dessen Besetzung einmal wieder zu Hochform auflief. Schlagfertig, pointenreich und mit spürbar viel Spaß an der Sache gelang ihnen in Carlas Kaffee eine tolle Darbietung ihres Könnens!

 

Weiterlesen

Wie steht es um die Sicherheit in Herrsching? Ein von der CSU/FU initiierter Abend offenbart eine große Diskrepanz zwischen Wahrnehmung und Faktenlage

16.04.2018 | Politik

„Ja sind wir denn jetzt alle ein bisschen narrisch?" Diese Frage warf ein Gast dieses Abends in den Raum, nachdem er die Ausführungen von Polizeihauptkommissar Erich Schilling verfolgt hatte. Demnach befindet sich Herrsching bezüglich der Kriminalstatistik auf dem gleichen Stand wie z.B. 2009. Die Gefahrenlage hat sich also nicht nennenswert geändert – und trotzdem scheint sich das Sicherheitsgefühl vieler Herrschinger Bürger zu verschlechtern. Woran liegt das? Darüber wollte die CSU und FU im Rahmen ihrer Stammtischabende mit dem langjährigen Leiter der Polizeiinspektion Herrsching, Erich Schilling, sowie der Landtagsabgeordneten Dr. Ute Eiling-Hütig diskutieren.

Weiterlesen

Lichtblick in schwierigen Zeiten:Trotz Wahlverluste freut sich der SPD Ortsverein über zahlreiche Neueintritte

12.04.2018 | Veranstaltungen

Alle zwei Jahre kommen die Herrschinger Sozialdemokraten zusammen, um die letzten Jahre Revue passieren zu lassen, aktuelle Themen zu diskutieren und einen neuen Vorstand zu wählen. In diesem Jahr war das Interesse bei den Mitgliedern des 43-köpfigen Ortsvereins sogar so groß, dass der Vorstand um zwei Personen erweitert wurde. Neu hinzu gekommen sind Gregor Grosse und Thomas Dalibor, die in den nächsten zwei Jahren neben Gemeinderat Hans-Hermann Weinen und Ingeborg Donhauser als Beisitzer im Vorstand der Partei mitarbeiten werden. Veronika Schnell, bisher ebenfalls Beisitzerin, wird künftig Hildegard Wienholt als zweite stellvertretende Vorsitzende zur Seite stehen. In geheimer Wahl wurde sie mit 14 von 16 möglichen Stimmen ins Amt gewählt. Wienholt jedenfalls freut sich über die Unterstützung, zumal es in der Vergangenheit bereits eine Doppelbesetzung des Stellvertreterposten gegeben habe. „Mit den männlichen Mitgenossen war das aber manchmal etwas schwierig". Mit weiblicher Unterstützung an ihrer Seite hofft sie nun auf eine reibungslose Zusammenarbeit.

Weiterlesen

Gut gerüstet für kommende Einsätze: Die Feuerwehr Herrsching erhielt zwei neue Löschfahrzeuge

10.04.2018 | Allgemeines

„Das ist, als ob man ein Handy der 1. Generation mit Ausziehantenne mit einem aktuellen Smartphone vergleichen würde." Nach 20 Jahren treuen Dienst waren die alten Löschfahrzeuge ausgemustert worden und Kommandant Daniel Pleyer blickt nicht ohne Stolz auf die zwei neuen „Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuge" (HLF), die gerade unter viel Applaus und fachgerechter Feuerwehrtaufe in den Hof eingefahren sind. In Linz waren sie von ihm, dem Bürgermeister und vier Kollegen abgeholt worden, die dort auch gleich eine ausgiebige Einweisung erhalten hatten. Technisch auf dem neuesten Stand werden die beiden baugleichen Typen von nun an der Herrschinger Feuerwehr bei ihren vielen Einsätze gute Dienste leisten.

Weiterlesen

Die Martinskirche hat wieder einen (Weihnachts-)Baum

09.04.2018 | Allgemeines

Die Aufregung war groß gewesen, als im vergangenen Jahr bekannt wurde, dass die große Weihnachtsfichte unterhalb der Martinskirche gefällt werden musste. Der Borkenkäfer und ein Eisenring hatten sich an ihr zu schaffen – und letztendlich die Fällung notwendig gemacht. Besonders bitter stieß auf, dass diese Aktion noch in der Vorweihnachtszeit durchgeführt wurde und damit plötzlich ein Wahrzeichen in Herrsching fehlte. Eine Adventszeit ohne die festliche Beleuchtung der alten Fichte, die da so majestätisch auf ihrem Hügel thronte? Schnell wurde der Ruf nach einer Ersatzpflanzung laut und Dank der Initiative zweier Herrschingerinnen hat der Kirchabergl jetzt wieder einen Baum. Etwas kleiner zwar als der Vorgänger – aber auch das wird sich mit der Zeit mal ändern.

Weiterlesen

Die Premiere von ,,Foulspui" sorgt für viele Lacher - Spaßig und sportlich präsentiert sich das Ammerseer Bauerntheater

04.04.2018 | Veranstaltungen

 

Was haben der FC-Bayern und die Spielvereinigung Oberunterschweinsbach gemeinsam? Ganz klar: Die Leidenschaft zu Fußball und Weißwürsten. Zumindest in der bayerischen Komödie ,,Foulspui" von Gerhard Loew, die am 16. März im Arthotel Premiere feierte. Unter der Regie von Robert Brack strapazierte das Ammerseer Bauerntheater die Lachmuskeln der zahlreichen Zuschauer an diesem Premierenabend. Das ist nicht nur der witzigen Handlung im bayerisch-, türkisch-, italienischem Dialekt-Mix, sondern auch der hervorragenden Leistung der fünf Darsteller zu verdanken.

Weiterlesen

Heimat - Bei den Gesprächstagen der Evangelischen Kirchengemeinde versuchen Christian Schiller und Steffen-Sebastian Bolz den Heimatbegriff mit neuem Leben zu füllen

29.03.2018 | Veranstaltungen

Heimat. Dieser Begriff hat in den letzten Jahren eine regelrechte Renaissance erlebt. Ein bayerisches Heimatministerium gibt es schon seit einigen Jahren, Horst Seehofer hat den Begriff nun auch nach Berlin exportiert. Doch was hat es eigentlich auf sich, mit diesem Wort, das so nach Alpenpanorama und Trachtenverein klingt? Dem wollte die Evangelische Kirchengemeinde näher auf die Spur gehen und widmet die diesjährigen Gesprächstage genau diesem Thema. Unter dem Motto „Heimat ist nicht nur Lederhosen - Heimat, nur ein sentimentales Gefühl?" stellten sich Bürgermeister Christian Schiller und Arzt Professor Steffen-Sebastian Bolz den Fragen von Diakon Hans-Hermann Weinen.

Weiterlesen

Ein Jahresempfang der in Erinnerung bleiben wird: Von beeindruckenden Menschen, einem Musical der Extraklasse und einem Bürgermeister mit Showtalent

23.03.2018 | Veranstaltungen

„How can you say that?"
Mit diesen Worten ging Judas alias Marcus Teichert von der Bühne und überließ Bürgermeister Christian Schiller das Wort. Und dieser sagte noch viel an diesem Abend des Jahresempfangs, der bei den vielen Gästen lange in Erinnerung bleiben wird. Ein Empfang, umrahmt von Ausschnitten des Musicals „Jesus Christ Superstar", mit Ehrungen von Menschen, die viel für die Gemeinde geleistet haben. Ein Abend auch, an dem die Goldene Bürgermedaille überreicht wurde und an dem ein glänzend aufgelegter Bürgermeister einmal mehr sein ungewöhnliches Showtalent und Schlagfertigkeit unter Beweis stellte. Rundum gelungen könnte man dazu sagen – und wird damit aber dem Jahresempfang von 2018 nicht richtig gerecht. Ein bisschen nachdrücklicheres Adjektiv scheint angebracht.

Weiterlesen

Ein Klangfeuerwerk mit Tiefgang: Das MLV Schülerorchester präsentierte Stücke aus Lateinamerika

21.03.2018 | Veranstaltungen

„Ein Orchester ist ein groß besetztes Instrumentalensemble, bei dem zumindest einzelne Stimmen mehrfach besetzt sind." So spricht der Duden - und mehrfach besetzt war auf dem großen Frühlingskonzert der Musiklehrervereinigung Herrsching (MLV) wirklich fast jedes Instrument. Ob Geige, Flöte, Saxophon, Hackbrett, Schlagzeug, Cello, Gitarre und selbst das Klavier: 81 Musikschüler und Musiklehrer quer durch alle Alters- und Könnensstufen drängten sich bei diesem 24. Konzert auf die Bühne im Haus der Bayrischen Landwirtschaft. Ein Klangvolumen, wie man es nur selten erlebt und eine Begeisterung die sich auf das Publikum übertrug.

 

Weiterlesen

Zukunft lebt, wenn Leidenschaft bewegt: Große Abschlussfeier für die Teilnehmer des 124. Grundkurses im Haus der Bayrischen Landwirtschaft

20.03.2018 | Veranstaltungen

Man kann sich kaum eine schlagkräftigere Eröffnung einer solchen Feier vorstellen: auf vier Schlagzeugen wirbelte das Index 4 Percussion Quartett so virtuos mit ihren Sticks, dass spätestens zu diesem Zeitpunkt alle präsent waren. „So etwas hätten wir in der Früh öfters mal gebraucht", grinste Gunther Strobl bei seiner Begrüßung – denn zuweilen reichten wohl die 71 Tage des Grundkurses nicht aus für die Flut an Informationen und den notwendigen Austausch danach – da musste auch so manche Nacht dran glauben. Für die Teilnehmer ging mit dieser Abschlussfeier eine intensive Zeit vorbei, die jeden Einzelnen hat wachsen lassen in seinen Ideen, Plänen, Wissensschatz und Motivation. Und die ein Team hat entstehen lassen, das hier sichtlich schweren Herzens auseinanderging und das auch für die Zukunft eine wertvolle Stütze sein kann.

Weiterlesen

Salto: ein Jugend-Literaturfestival in Herrsching - In Zusammenarbeit mit dem Kulturverein stellte Thomas Kraft ein buntes Programm von Kinderbuch bis Poetry Slam

18.03.2018 | Kinder / Jugend

Über 6 Millionen Leser sind dem Deutschen Buchhandel in den Jahren 2012 – 16 verloren gegangen und der Trend setzt sich fort. Der lesende Anteil der Bevölkerung liegt inzwischen bei unter 50% und das betrifft Haushalte quer durch alle Gesellschaftsschichten. „Beängstigend" findet Thomas Kraft diese Entwicklung, der er ein kleines Stück weit mit diesem Literaturfestival entgegenwirken will. „Wir müssen den Boden halten, den wir noch haben" meinte er und will mit dieser Aktion gezielt die Jugend ansprechen. Lesungen in Kindergärten und für die Schüler, Poetry Slam in einem Workshop mit anschließender Darbietung und eine Ausstellung mit Illustrationen von Paul Maar, der mit „Sams" eine Figur geschaffen hat, die inzwischen schon Generationenübergreifend begeistert.

Weiterlesen

Sicherheit im Fokus: Die Frauenunion zieht Bilanz und blickt auf ein aufregendes neues Jahr

16.03.2018 | Veranstaltungen

Es gibt Blumen und viel Lob für die Vorsitzende auf der Jahreshauptversammlung der Herrschinger Frauenunion. „Ich bin wirklich dankbar, dass du weitergemacht hast," erklärt Angelika Knülle, Gründungsmitglied und selbst viele Jahre Vorsitzende der Union. Selbstverständlich ist das schließlich nicht, bedenkt man, dass Fromuth Heene im letzten Jahr zusätzlich den Vorsitz des CSU Ortsverbandes übernommen hat. Doch Heene lässt keinen Zweifel daran, dass ihr die Aufgabe trotz der Doppelbelastung Freude bereitet. „Es ist vor allem die Vielfalt der Themen, mit denen man zu tun hat", erklärt sie. Vielseitig ist die Arbeit der Frauenunion allemal. Sie ist nicht nur politisches Sprachrohr, sondern glänzt auch immer wieder mit gut besuchten Veranstaltungen mit spannenden und hochkarätigen Rednern, von denen es auch in diesem Jahr wieder einige geben wird, wie Heene nicht ganz ohne Stolz ankündigt.

Weiterlesen